Fortsetzung

hier geht es weiter -> http://nahportrait.de

31.05.10

horst köhler

während des kriegs in polen geborener, sozial engagierter deutscher politiker / bundespräsident der bundesrepublik deutschland - vom 1. juli 2004 bis 31. mai 2010 / bekleidet/e das höchste amt des landes / ehemaliger direktor des internationalen währungsfonds / hat einen berühmten namensvetter / gibt sich zuversichtlich, sieht mit dem herzen gut / unparodierbar / agiert auf den ebenen der kronenchakren / begegnung vor dem restaurant paris-moskau / ein guter, genügsamer mensch

Kommentare:

joulupukki hat gesagt…

Aber für einen Politiker schon ein bisschen dünnhäutig, nicht?

gerald angerer hat gesagt…

ich finde diesen schritt mutig, außerdem, wer braucht schon einen bundespräsidenten? das wird sich köhler auch gedacht haben, und er hat recht. die konventionen bröckeln, alles ändert sich, wir sind mitten im großen umschwung .. hätten nur mehr politiker seine qualität, das tät' der medienpolitischen kultur nicht schaden.